stationärer Handel


stationärer Handel
stationärer Handel,
 
Betriebsform des Einzelhandels, bei der der Verkauf an festen Standorten (z. B. Fachgeschäft, Verbrauchermarkt, Warenhaus) und/oder sonstigen standortlich fixierten Einkaufsstätten (z. B. Kiosk, Tankstellenmarkt) erfolgt. Beim ambulanten Handel werden die Waren dagegen an wechselnden oder halbfesten Standorten (z. B. Markthandel, Straßenhandel) beziehungsweise im Umherziehen (Reisegewerbe) angeboten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stationärer Handel — ist der Handel von einem festen Platz (Betriebsstätte, Verkaufsstätte, Ladenlokal, Handelsbetrieb) aus, den der Kunde aufsucht, um an die Ware zu gelangen (Holprinzip). Dazu gehört also: der Ladenverkauf an Verbraucher (Einzelhandel) der… …   Deutsch Wikipedia

  • stationärer Handel — Handelsbetriebe mit festem Standort. Gegensatz: ⇡ Ambulanter Handel …   Lexikon der Economics

  • ambulanter Handel — ⇡ Betriebsform des Handels, bei der der Verkauf nicht an festen Standorten, z.T. auch ohne offene Verkaufsstellen erfolgt. Gegensatz: Stationärer Handel. Formen: ⇡ Hausierhandel, ⇡ Hökerhandel, ⇡ Markthandel (Messhandel) einschließlich ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Stationärgeschäft — Stationärer Handel ist der Handel von einem festen Platz aus: der Kunde muss also zum Verkäufer reisen, um an die Ware zu gelangen. Dazu gehört also: der Ladenverkauf (an den Verbraucher) der Großhandelsverkauf (an Einzelhändler und andere… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezahlverfahren — Als Zahlungsverfahren werden alle Formen und Prozesse der Übertragung von Eigentumsrechten an Zahlungsmitteln bezeichnet.[1] Alternativ wird auch von Bezahlverfahren, Zahlungssystemen oder Zahlungsinstrumenten gesprochen. Eine einheitliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungsinstrument — Als Zahlungsverfahren werden alle Formen und Prozesse der Übertragung von Eigentumsrechten an Zahlungsmitteln bezeichnet.[1] Alternativ wird auch von Bezahlverfahren, Zahlungssystemen oder Zahlungsinstrumenten gesprochen. Eine einheitliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungssystem — Als Zahlungsverfahren werden alle Formen und Prozesse der Übertragung von Eigentumsrechten an Zahlungsmitteln bezeichnet.[1] Alternativ wird auch von Bezahlverfahren, Zahlungssystemen oder Zahlungsinstrumenten gesprochen. Eine einheitliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Detailhandel — Unter Einzelhandel (in der Schweiz und in den Niederlanden: Detailhandel) wird eine Form von Handelsunternehmen oder auch die Handelsaktivität verstanden, die darauf gerichtet ist, Waren an Endkunden (Endverbraucher) bzw. Endanwender zu verkaufen …   Deutsch Wikipedia

  • Detailhandelskette — Unter Einzelhandel (in der Schweiz und in den Niederlanden: Detailhandel) wird eine Form von Handelsunternehmen oder auch die Handelsaktivität verstanden, die darauf gerichtet ist, Waren an Endkunden (Endverbraucher) bzw. Endanwender zu verkaufen …   Deutsch Wikipedia

  • Einzelhandelsgeschäft — Unter Einzelhandel (in der Schweiz und in den Niederlanden: Detailhandel) wird eine Form von Handelsunternehmen oder auch die Handelsaktivität verstanden, die darauf gerichtet ist, Waren an Endkunden (Endverbraucher) bzw. Endanwender zu verkaufen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.